Neumüller Unternehmensgruppe - Nominierung für den Großen Preis des Mittelstandes 2011

Die Neumüller Unternehmensgruppe ist für den wichtigsten Wirtschaftspreis in Deutschland, den Großen Preis des Mittelstandes nominiert.

Für die renommierte Oskar-Patzelt-Stiftung „qualifiziert bereits die Nominierung zum Wettbewerb ein Unternehmen zur unternehmerischen Elite in Deutschland. Denn der Wettbewerb fragt ausdrücklich nicht nur nach betriebswirtschaftlichen Erfolgen, oder nur nach Beschäftigungs- oder Innovationskennziffern, sondern bewertet ein Unternehmen in seiner Verantwortung für die Gesellschaft. Nur etwa jedes Tausendste Unternehmen in Deutschland wird zum Wettbewerb nominiert.“

Anlässlich der Nominierung führt Barbara Stamm, Präsidentin des Bayerischen Landtages aus:

„Sie alle kennen die üblicherweise an weniger glückliche Wettbewerbsteilnehmer gerichteten tröstenden Worte: „Dabei sein ist alles“. Doch selten haftet diesen Worten so wenig Floskelhaftes an wie im Zusammenhang mit dem „Großen Preis des Mittelstandes“.
Wer hier nominiert wurde, hat allein durch diese Auswahl bereits eine Auszeichnung erster Güte erfahren. Schon die Nominierung weist das Unternehmen in seiner Gesamtheit und in seiner Rolle innerhalb der Gesellschaft als herausragend aus. Sie alle haben bewiesen, dass Sie der großen betrieblichen und gesellschaftlichen Verantwortung in besonderer Weise gerecht werden.“
Barbara Stamm, Präsidentin des Bayerischen Landtages 2010.

Zurück