Tun statt reden.: Personalverantwortung 21.0 von A bis Z

Das Buch bietet einen Gesamtüberblick von A bis Z über die wichtigsten Personalthemen in der Arbeitswelt des 21. Jahrhunderts.

Autoren: Alexandra Hildebrandt und Werner Neumüller

Der Inhalt

Im Buch werden gesellschaftliche Entwicklungen, aktuelle Debatten, Sichtweisen und Interessenslagen zusammengeführt. Mit den neuen Umformungsprozessen in der Gesellschaft verbunden sind folgende Fragen: Was wird bleiben? Welche Zukunftskonzepte sollten Unternehmen haben? Wie beeinflussen sie Entscheidungen der Gegenwart? Wie sehen künftig die betrieblichen Abläufe und Organisationsstrukturen aus? Was bedeutet es konkret, sie schon heute zu professionalisieren? Wie werden die Veränderungen in der Altersstruktur bei der Planung betrieblicher Karrierewege berücksichtigt? Weshalb gewinnt das Personalressort in vielen Unternehmen heute an strategischer Relevanz? Welche Themen stehen auf der aktuellen Agenda der Personalabteilungen? Wie können die Prozesse effizient und effektiv gestaltet werden? Mit welchen Arbeitsmitteln können die richtigen Kandidaten gefunden werden? Wie gelingt die nachhaltige Besetzung von Führungspositionen? Was gehört zu den neuen Aufgaben der Personalberater? Was ist richtiges Recruiting? Was sollten Menschen künftig können? Was bietet ihnen Orientierung? Auf welche Kompetenzen kommt es an? Warum ist Wissen ohne Können wertlos? Weshalb betonen viele Menschen, dass ihnen im digitalen Zeitalter der handfeste Begriff des Tuns heute besonders wichtig ist? Weil sie begriffen haben, dass die Zukunft weder gut noch böse, sondern gestaltbar ist?

 

Dieses Buch soll und will Antworten darauf geben. Der Titel „Tun statt reden“ verweist auf die Bedeutung des Könnens und Tuns im digitalen Zeitalter, in dem Hand und Hirn zusammengehören: Ohne anpackende Menschen, die klug und pragmatisch die Welt gestalten, kann sich eine Gesellschaft nicht nachhaltig entwickeln und innovativ sein.

  • Zahlreiche Praxisbeispiele für die erfolgreiche Umsetzung von Personalbeschaffung (Recruiting)
  • Enthält Handlungsempfehlungen für Unternehmen und Bewerber, weiterführende Literatur und Links
  • Stellt CSR als Management- und Führungsaufgabe anhand der Neumüller Unternehmungen (Nürnberg) dar
  • Enthält Tipps zu glaubwürdiger Personalverantwortung

Vorwort

Wer kann, der tut - Arbeit - Bauchgefühl - Bewerber - Bildung - Bürohund - Corporate Social Responsibility (CSR) - Digitalisierung - Demografischer Wandel - Diversity - Employer Branding - Familienfreundlichkeit - Familienunternehmen - Feel Good-Manager - Fleiß - Franchise - Frauenförderung - Führungskultur - Gemeinwohl - Generation Y - Gesundheitsmanagement - Ingenieure - Interimsmanagement - Könnensgesellschaft - Leadership 4.0 - Ökologie - Passung - Recruiting - Sinn stiften - Sport - Team - Tun - Unternehmensdemokratie - Unternehmenskultur - Vertrauen - Werte - Zukunft

Die Autoren

Dipl.-Ing. (FH) Werner Neumüller ist  Unternehmer und Autor sowie Gründer und Geschäftsführer der Neumüller Gruppe in Nürnberg. Aktuell beschäftigt Neumüller mehr als 300 Mitarbeiter/innen an fünf Standorten. Kerngeschäft ist die Rekrutierungsunterstützung über die Personaldienstleistung vor allem im akademischen Umfeld und bezüglich Ingenieurqualifikationen. Für die außergewöhnliche Arbeitsweise wurde Neumüller vielfach ausgezeichnet in Form von Kunden-, Mittelstandspreisen und Ehrungen. Hierzu zählen zum Beispiel drei Jahre in Folge Deutschlands Beste Arbeitgeber, Top Job, zwei Jahre in Folge Corporate Health Award, Bayerns Best 50 und Finalist sieGer – gerechte Chancen in der Arbeitswelt. Des Weiteren zählt die Firma Neumüller zu den Gründungsmitgliedern von Ethics in Business – der Werte-Allianz des Mittelstands (seit 2012). Weitere Informationen: www.neumueller.org

 

Dr. Alexandra Hildebrandt ist Publizistin, Bloggerin und Nachhaltigkeitsexpertin. Bis 2009 arbeitete sie als Leiterin Gesellschaftspolitik und Kommunikation bei der KarstadtQuelle AG (Arcandor). Beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) war sie von 2010 bis 2013 Mitglied der DFB-Kommission Nachhaltigkeit. Den Deutschen Industrie- und Handelskammertag unterstützte sie bei der Konzeption und Durchführung des Zertifikatslehrgangs „CSR-Manager (IHK)“. Hildebrandt ist Mitinitiatorin der Initiative www.gesichter-der-nachhaltigkeit.de. Sie bloggt regelmäßig für die Huffington Post und ist Co-Publisherin der Zeitschrift „REVUE. Magazine for the Next Society”. Im Verlag SpringerGabler ist sie Herausgeberin der Bände "CSR und Sportmanagement" (2014), "CSR und Energiewirtschaft" (2015) und "CSR und Digitalisierung" (2017). Weitere Informationen auf Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Alexandra_Hildebrandt_(Publizistin).

Das Buch

Tun statt reden.: Personalverantwortung 21.0 von A bis Z
1. Auflage 2017, eBook erhältlich bei Kindle Edition
2,99 € (D)
von Amazon Media EU  S.à r.l.
Weitere Informationen: https://www.amazon.de/dp/B06W55S2V3/ref=cm_sw_em_r_mt_dp_MIcPyb70YDR0Y

Zurück